Naturphotographie und das iPhone

Hauptsächlich wegen der Bestimmungsapps musste ein iPhone her. Auch wegen der Covid-bedingten digitalen Nachweise usw. Da stellt sich die Frage, was taugt die Kamera bei der Tier- und Naturphotographie?

Super bei:
Landschaftsaufnahmen, auch in der Dämmerung, Portraits natürlich, Säugetieren im Nahbereich und zum Video, spannend auch Gewitter zu filmen

Sehr hilfreich bei:
Dokumentation für die Bestimmungsapps Seek, Merlin Bird ID, BirdNET

Wenig geeignet für:
Nahaufnahmen, Makro, Tele natürlich, Sternenhimmel

Vergleich mit einer älteren Pocketkamera 10 Megapixel

Das gleiche mit dem iPhone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.